Dies und Das von UTEnsilien

Dies und Das von UTEnsilien
3D--durch die Welt der Stoffe

Mittwoch, 30. Dezember 2015

                 ....... das wünsche ich allen meinen                             Leserinnen und Lesern.

Freitag, 25. Dezember 2015

Nach dem ruhigen Teil des Festes kam der ausgelassene Teil.  Wir haben Shuffleboard gespielt ----- hat viel Spaß gemacht. Gott sei Dank waren die Mieter unserer Tochter und Schwiegersohn verreist so konnte sie der ausgelassene Jubel, wenn wir Punkte geschossen haben nicht erschrecken. Unserer Enkelin war es so warm geworden, dass sie sich  Sommersachen  angezogen hat -:)).
Ein Weihnachtsgeschenk  mit großem Spaßfaktor--- gehört der Familie unsrer Tochter.





....So sieht mein gedeckter Tisch für mein  Weihnachtsbrunch aus. Engel und Blüte sind selbst gebastelt. 
....Diesen Notizwandbehang hat Caroline für Ihre Eltern hier bei mir genäht. Der schwarze Stoff ist ist ein Tafelstoff, auf dem man richtig mit Kreide oder Kreidestiften Notizen machen kann. 

Mittwoch, 23. Dezember 2015

....wünsche ich all meinen Blogleserinnen- und -lesern.Bildunterschrift hinzufügen

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Überraschung ....

... schon vor Hl. Abend. 
Ein entzückender Engel kam aus Ludwigshafen von Annelie ( Annie's bunte Seite) zu mir geflogen, mitgebracht hatte er noch 3 niedliche Fröbelsterne und eine liebevoll gearbeitete Weihnachtskarte.  Solche Überraschungen erfreuen das Herz. :-)) Letztes Jahr kam ein Weihnachtsvögelchen von ( Allesgewollt) geflogen, der das ganze Jahr in einer Blattpflanze gesessen hat und in wenigen Tagen wieder seinen Platz im Weihnachtsbaum bekommt. 
Annelie dein Engel bekommt einenn schönen Platz bei meiner Tischdekoration für das Familienfrühstück am 2. Feiertag.

Donnerstag, 10. Dezember 2015


Ein kleines Märchen 

Meise, Meisenspecht oder Spechtmeise

.....das ist hier die Frage :-))


...... unser Nistkasten wird unermüdlich von unserer "Spechtmeise" :-) beklopft.  Gestern hat er sich Hilfe von einem richtigen Specht geholt.
Ich stelle mir das Gespräch zwischen den beiden so vor:
MEISE:" Specht kannst du mir den Eingang etwas vergrößern, meine Frau ist etwas rundlich geworden, sie passt nicht mehr durch den Hauseingang. Mein Werkzeug um das Loch zu vergrößern ist nicht optimal."
SPECHT: "Was zahlst du mir?
MEISE: "Leider habe ich zur Zeit keine Zahlungsmittel, die Zeiten sind schlecht, musst bis zum  Frühjahr warten, wenn es wieder frische Zahlungsmittel gibt. Die Wintermittel  sind  auch noch nicht so üppig freigegeben------- ist noch zu warm."
SPECHT: "Was, ich soll  so lange warten? Wovon soll ich denn satt werden. Ich muss doch auch an meine Familie denken, die ich im nächsten Frühjahr ernähren muss, dafür muss ich den ganzen Winter sehr viel Holz bearbeiten, da heißt es : Klopfen, Klopfen und nochmals Klopfen,  bis mir der Schädel brummt.
Arbeiten, und kein Lohn?  Du siehst das doch sicher ein, dass das  nicht geht. 
Also, selbst ist der Mann. : Klopf los, hast noch den ganzen Winter Zeit."

Sprach und flog auf und davon und unser kleiner  "Meisen -Specht klopft und klopft, bis ihm vllt.  der Kopf und Schnabel weh tut.
Im Frühjahr kommt ihm mein Mann zu Hilfe und fräst das Loch etwas aus, damit Familie Meise brüten kann.:-)