Dies und Das von UTEnsilien

Dies und Das von UTEnsilien
3D--durch die Welt der Stoffe

Sonntag, 31. Januar 2016

Einem Ingenieur ist nichts zu schwer....



... nach diesem Motto hat mir mein Mann meinen Lauflängenzähler----es ist ein Tiefenmesser aus dem Angelbedarf----- an meinen neuen elektrischen Wollwickler angebracht und zwar so, dass ich ihn ruckzuck wieder abnehmen kann, da ich ihn auch noch bei meiner Wollhaspel benütze. Der elektr.  Wickler ist dadurch auch nicht verändert worden.  Natürlich hätte ichden Wollwickler auch schon mit eingebautem Lauflängenmesser ( genau das gleiche Teil :-) bestellen können, aber warum, wenn man es schon zu hause hat.




                                         Hier in Arbeit 




Donnerstag, 28. Januar 2016

Meine Flüchtlingskinderwagendecke....

.... für ein Baby ist fertig. Alles aus für die Flüchtlingshilfehandarbeitsgruppe gespendeten Sachen wie  Wolle und Schnüre.  Die Teddys stammen aus meiner frühen Maschinenstickereien.  Ich hatte sie in meiner Musterkiste viele Jahre gelagert, aber irgendwann findet alles eine Verwendung.
Ich habe sie einfach auf und über die aufgenähten Kringel  appliziert.  Die in unterschiedlichen Farben umhäkelten Seiten enden in geflochtenen Zöpfchen. Die Decke hat von mir den Namen DECKE  KUNTERBUNT bekommen, es hört sich doch schöner als Restedecke an.






... und so sah die Decke noch ohne Verzierungen  aus. Ich habe doch viele gespendete dünne und langweilige  Konengarnen neu bunt zusammengewickelt. Nach dem Tuch habe ich dann die Decke gestrickt.

Dienstag, 26. Januar 2016

Aus unterschiedlichen .....

..... Konengarnen, die eigentlich für unsere 
Flüchtlingshandarbeitsgruppe gespendet wurden habe ich farblich unterschiedliche Garne auf meinem elektrischen Wollwickler zusammemgewickelt. Ich habe die Konengarnen gegen Handstrickwolle getauscht. 
Aus 4 dünnen Garnen habe eines gemacht und auf der Strickmaschine dieses Dreieckstuch gestrickt.  Arbeitszeit ca. 2 Std. :-)  --- Häkelarbeit  anschließend  2Tage :-(
Es ist kein warmes Tuch, sondern eher schon etwas für das kommende Frühjahr.










So sehen mein zusammengewickelten Garne aus. Es waren alles langweilige unifarbene sehr dünne alte Garne. Ich habe ihnen neues Leben eingehaucht durch die  Farbkombinationen.







Dienstag, 12. Januar 2016

                   Spielerei.....

.....mit meiner Stricksoftware. Ich habe dieses geometrische Muster just for fun entworfen. Ich wollte es euch nur zeigen. Ob ich etwas daraus machen ist noch fraglich. Eigentlich reicht  es nur für einen Kissenbezug ------ mal sehen.

Sonntag, 10. Januar 2016

             Zum Elchschal...

... nun noch die Elchmütze. Mützenanleitung von Karin (Karinsocke), gstrickt auf der  brother KH 940. Muster von mir. Der Rand ist umzuklappen und die Mütze kann auch gewendet werden, in diesem Fall ist sie dann uni schwarz


Ich habe jetzt einen elektrischen Wollwickler und damit ist es richtig bequem Wolle zu wickeln, keine ewiges Kurbelnmit dem Handwickler und schnell geht es auch noch.

Funktioniert leider nicht, dass ihr es als Video sehen könnt. Schade
:-(

So schön gewickelt sieht meine Wolle dann aus 



Freitag, 1. Januar 2016

Heute zum Beginn des neuen Jahres...


....zeige ich euch mein neustes Strickwerk. Ich habe  das Muster mit meiner Strickmaschinensoftware  entwickelt und mit meiner Strickmaschine gestrickt. Als Grundfarbe habe ich einen schwarzen  Faden  genommen , ein Kaschmirwollgemisch  und  als Schmuckfarbe 2 Fäden in rot und silbergrau. Da bedingt durch die Norwegerstricktechnik auf der Rückseite sehr lange Spannfäden entstehen habe ich den Schal 2 X gestrickt. Der 2. Schal hat  wieder die gleiche Grundfarbe nur die Schmuckfarbe ( Farbe für das Muster) besteht diesesmal  aus drei sehr dünnen Fäden in rot, hellblau und dunkelblau , dazu wieder das silbergrau von der Vorderseite. Leider sieht man auf dem Foto nicht richtig den kleinen Farbunterschied , sollte ja auch nicht auffalllen. 
Beide Schals habe ich danach gedämpft und re. auf re.  knappkantig mit der Nähmaschine  zusammengesteppt. Anschließend  noch Fransen dran und fertig war das gute Stück. Insgesamt  habe ich 2400😁 mal den Strickschlitten hin und her geschoben.