Dies und Das von UTEnsilien

Dies und Das von UTEnsilien
3D--durch die Welt der Stoffe

Sonntag, 29. Dezember 2013

           S  I  V  E  S  T  E  R      2013/ 2014feuerwerk_101.gif

                         fireworks.gif
Ich wünsche euch einen guten Rutsch, gute Gesundheit,  einen reichlich gefüllten Wollkorb  und allzeit einen freien ungetrübten Blick für die Schönheiten des Lebens.
    
                            happy_new_year_0011.gif
                    

                                                                    Feuerwerk


Sonntag, 22. Dezember 2013

                              

                      Weihnachten 2013




Ich bedanke mich bei meinen Blog-Leserinnen  herzlich für die immer netten Kommentare und wünsche allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und für 2014 Gesundheit, Zufriedenheit und viele kreative Ideen. 


Bis demnächst  

Liebe Grüße Utenikolaus_1.gif

Donnerstag, 19. Dezember 2013

                      Kleine Leckerei...


...das musste noch schnell sein. Wir sind ja nicht so die "Süßesser", aber diese Konfitüre schmeckt ausgezeichnet zu Käse (haben wir gestern ausprobiert--ich hatte Gäste zum 5 Uhr Tee) oder Fleisch.
Ich habe das Rezept in der Zeitschrift "Liebes Land" gelesen und schon beim Durchlesen gedacht, dass das lecker schmecken könnte. 

Gedacht ---Gemacht und für gut befunden. Allerdings ist diese Konfitüre nicht für Kinder geeignet, da sie Alkohol enthält. 


Einige der Gläser haben schon wieder ihr "Zuhause" verlassen und die Gläser die noch hier stehen bekommen noch ein hübsches "Mäntelchen".

                            ==========================

            Ich wünsche euch einen schönen 4. Advent .....
...... und immer schön ruhig bleiben Weihnachten kommt so oder so :-D))

    

Sonntag, 15. Dezember 2013

Große und kleine Eulen, Genähtes und Gestricktes


Das ganze Wochenende habe ich Schnitte herausgearbeitet, ausgedruckt und zusammengeklebt, Stoffe zugeschnitten  und mit der Maschine dann die Teile zu Shirts genäht.
Zwischen den normalen Tagesarbeiten habe ich außerdem mich noch im Mützenstricken mit der Strickmaschine geübt.
Ok, es wurde nachts schon sehr spät oder besser gesagt sehr früh bis ich in mein Bett kam. 
Trotzdem ist es ein gutes Gefühl, dass ich meine Arbeiten fast alle erledigen konnte.



Dieser Pulli ist aus einem kuschelweichen wunderschönen Strickstoff genäht. Manchmal geht nähen doch schneller als stricken, so ist es jedenfalls bei mir.


Ein weiterer Strickpulli aus sehr angenehmer federleichter und weicher Qualität. Der Ärmelstoff ist ein leichter Wollstoff mit Durchbruchmuster im schwarzen Bereich. Der hellgraue Ärmel ist so eingesetzt, dass es so aussieht als würde ein Unterziehpulli hervor schauen.  Der Ärmelsaum ist nur geheftet, da ich die endgültige Länge noch nicht abmessen kann ;-). Ihr wisst sicher wie schlecht man an einem Strickstoff etwas wieder auftrennen kann, was einmal genäht ist. Alos gehe ich auf "Nummer sicher" !


                                      Groß und Klein 
Nachdem das große Shirt fertig war, war wieder ein kleiner Rest übrig, gerade ausreichend um noch ein kleines Shirt in Gr. 80 zu nähen.
Das Materialist ein leichter elastischer Shirtstoff mit einem besonders hübschen Druck.


Nicht für Schlafmützen sind sie gedacht, obwohl sie mitten in der Nacht entstanden sind. Die hellgraue ist aus handgesponnener Alpakawolle. (Die handgestrickten Pullover gibt es im neuen Jahr----ich schaffe es doch nicht mehr.)


Die Mützen sind auf dem Grobstricker brother  KH270 mit Doppelbett KR260  rund gestrickt.






Freitag, 13. Dezember 2013

                    Erinnerungen .....


... an Kindertage werden wach (nicht an meine, es waren noch schlechte Zeiten), wenn man "Klappbilder" sieht. So ist es jedenfalls bei mir. Ich fand diese Klappbilderbücher immer besonders schön und unsere Kinder und auch die Enkelkinder freuten sich  solche Bücher anzusehen. 
Da Weihnachten auch sehr viel mit Erinnerungen zu tun hat, habe ich dieses mal meine Weihnachts-karten und -anhänger so gebastelt, dass sich die Bäume aufstellen, wenn man die Karte aufklappt.
Ihr wisst ja, ich bastle gerne auch so kleine Dinge. ein paar der Karten werden verschickt, deshalb habe ich die Texte auch unkenntlich gemacht :-D)) andere dienen als Geschenkanhängerchen.

Man benötigt : Fotokarton , Klebstoff, eine Papierschere, Glitter und Glitzerkram  und einen ausgedienten Kalender mit hübschen Farbfotos, die werden nämlich zu kleinen Tannenbäumen. Den Karton faltet man und schneidet von hinten kleine Schlitze rein, diese werden dann nach innen gedrückt und sind die Halter an denen die Bäumchen angeklebt werden. Schneidet man die Schlitze unterschiedlich tief wird das ganze "Bild" plastisch. Das war es schon, also keine schwierige Arbeit, das können auch Kinder schon gut basteln.









-----------------------------------------------------------

Ich wünsche euch einen schönen 3. Advent 







Donnerstag, 12. Dezember 2013

Noch 2 kleine Shirts für niedliche Babys....

... macht Spaß wenn es in Gr. 86 und Gr. 80 zu nähen ist.
Für die Kleinen werde ich im Sommer nochmal etwas aus meinen Sommerreststoffen nähen.

Jetzt habe ich noch etwas "Luft" und kann noch für meine bd. großen Enkelinnen  nähen. :-)


Das braun/schwarze Sweatshirt ist aus Fleecestoff  und für den kleinen Jungen gedacht das andere ist aus weichem Nickistoff und wie man unschwer erkennen kann für ein kleines Mädchen.

Dienstag, 10. Dezember 2013

Es ist doch gut, wenn man manche Sachen aufhebt, auch wenn es viele Jahre sind, denn......


.... aus einem kleinen Fellimitatrest ist jetzt für die Enkelin einer guten Bekannten eine kleine Weste in Gr.104 geworden.
Als meine jüngste  Enkelin 2 Jahre ( vor 9 Jahren :-D) ) alt war, habe ich ihr aus diesem sehr hübschen Material eine Jacke mit Kapuze und einem extra Fellhut zu Weihnachten genäht. Es war eine große Schw....... , denn beim Zuschneiden fusselte das abgeschnittene Fell so arg, das mein Nähzimmer aussah, als ob ich einer hellblaue Gans  die Daunenfedern gerupft hätte. 
:-D) Ähnlich sah es auch heute wieder aus und es war ja nur die kleine Weste.
Das kleine Mädchen, die die Weste bekommt lebt in der Schweiz und kann bestimmt eine warme Weste vertragen.




        Die Kleine kann die Weste von beiden Seiten tragen....

      .... ein kleines Täschchen braucht ein kleines Mädchen





Alle Nähte sind als offene Nähte verarbeitet, d.h. die Nähte liegen außen und wurden an den Kanten mit der Fellseite umgeschlagen und abgesteppt. Ich musste das Fell häufig mit der Nadel aus der Naht wieder raus ziehen, damit es wieder aufgerichtet wird.


   .....und so sieht der Arbeitsplatz , der Fußboden und auch ich        aus. 
Bei diesem Material, sollte man das Atmen  ausschalten können und sich nur noch im Zeitlupentempo bewegen, sonst wehen die blauen Fellflusen überall hin. :-D))



Jetzt , wo ich meine Filzpuschen fertig habe, kann ich mich meinen Nähprojekten widmen, die auch noch bis Weihnachten fertig werden sollen. Ich bin zuversichtlich das alles klappt.

Sonntag, 8. Dezember 2013

    

        Weihnachten rückt immer näher,

es wird Zeit , dass die Weihnachtsgeschenke für unsere Lieben fertig werden.


      Eine schöne Woche wünsche ich euch.

Donnerstag, 5. Dezember 2013

                     

Für Groß und  Klein.....

sind die letzten Filzstiefelchen gestrickt und damit ist die Schuhwerkstatt vorerst geschlossen. Erst wenn die 1. Meldungen kommen, dass sie durchgelaufen sind und unbedingt erneuert werden müssen, wird die Werkstatt wieder geöffnet  ( ich habe immer noch keine :-(  ) 


         

                                                          





Kleine Verzierungen sind dieses mal in Form von kleinen Knöpfchen oder Stickereien von mir angebracht worden.
Insgesamt habe ich 9 Paar gestrickt, da ich ein Paar 2x stricken musste da sie in der Größe nicht passten.

Sonntag, 1. Dezember 2013

Ich hoffe, ihr hattet einen schönen 1. Advent.

Ich kann euch momentan keine neuen Handarbeiten zeigen, da ich immer noch Filzstiefel mit "Rollkragen" stricke, wenn ich diese Puschen fertig habe, habe ich dann  insgesamt 9 Paar gestrickt. 
2 weitere Arbeiten hatte ich noch abzuschließen, das waren meine 3 Fotokalender für meine Familie und das Fotojahrbuch in dem alle Ereignisse der ganzen Familie fotografisch festgehalten sind. 
Jetzt kann ich schon etwas aufatmen, da die Kalender und das Buch schon wieder zu mir zurück geschickt wurden und ich mit dem Druckergebnis 100%ig zufrieden bin.
Letzte Woche habe ich noch für meine bd. Enkeltöchter den obligatorischen Weihnachtskalender, einen vor vielen Jahren in Patchworktechnik gearbeiteten Nikolaus, mit 48 hübsch verpackten Adventspäckchen bestückt und pünktlich zum 1. Dezember abgeliefert. :-)

                                                              Ich glaube ich habe ihn euch 
                                                               schon mal gezeigt.


Heute schicke ich euch mit lieben Adventsgrüßen ein paar Fotos von meiner weihnachtlichen Dekoration von innen und außen.



Einen "nicht runden Adventskranz" :-)
nennt man besser Adventsgesteck.
Ist aber nicht gesteckt, sondern nur gestellt und gelegt.
Müsste dann heißen : "Adventsgestell "oder "Adventsgelege" :-D))
Ich überlasse es eurer Fantasie wie ihr es nennen wollt.

                Es duftet ganz lecker nach Sternanis und Zimt
                
                  Ein kleiner weihnachtlich dekorierter Ständer
           
                     Auch ein Schrank kann sich schmücken... 

                       ... und  mit etwas Fantasie kann man sich
                                denWinter ins Haus holen...
                                 (Weihnachtsdorf mit "Schneelandschaft")


....und abends gehen die Lichter an

                      Draußen blüht die Christrose in voller Pracht...

                       ...diese schönen Blüten verdienen es
                      ins richtige Licht gesetzt zu werden, auch bei                                                              Nacht.   
                   
                           

                 Vor der Haustür bewachen  uns ein paar Engel
                 

Für die nächsten Wochen wünsche ich euch wenig Hektik und viele gemütliche Stunden im Kreise eurer Familien