Dies und Das von UTEnsilien

Dies und Das von UTEnsilien
3D--durch die Welt der Stoffe

Dienstag, 10. Dezember 2013

Es ist doch gut, wenn man manche Sachen aufhebt, auch wenn es viele Jahre sind, denn......


.... aus einem kleinen Fellimitatrest ist jetzt für die Enkelin einer guten Bekannten eine kleine Weste in Gr.104 geworden.
Als meine jüngste  Enkelin 2 Jahre ( vor 9 Jahren :-D) ) alt war, habe ich ihr aus diesem sehr hübschen Material eine Jacke mit Kapuze und einem extra Fellhut zu Weihnachten genäht. Es war eine große Schw....... , denn beim Zuschneiden fusselte das abgeschnittene Fell so arg, das mein Nähzimmer aussah, als ob ich einer hellblaue Gans  die Daunenfedern gerupft hätte. 
:-D) Ähnlich sah es auch heute wieder aus und es war ja nur die kleine Weste.
Das kleine Mädchen, die die Weste bekommt lebt in der Schweiz und kann bestimmt eine warme Weste vertragen.




        Die Kleine kann die Weste von beiden Seiten tragen....

      .... ein kleines Täschchen braucht ein kleines Mädchen





Alle Nähte sind als offene Nähte verarbeitet, d.h. die Nähte liegen außen und wurden an den Kanten mit der Fellseite umgeschlagen und abgesteppt. Ich musste das Fell häufig mit der Nadel aus der Naht wieder raus ziehen, damit es wieder aufgerichtet wird.


   .....und so sieht der Arbeitsplatz , der Fußboden und auch ich        aus. 
Bei diesem Material, sollte man das Atmen  ausschalten können und sich nur noch im Zeitlupentempo bewegen, sonst wehen die blauen Fellflusen überall hin. :-D))



Jetzt , wo ich meine Filzpuschen fertig habe, kann ich mich meinen Nähprojekten widmen, die auch noch bis Weihnachten fertig werden sollen. Ich bin zuversichtlich das alles klappt.

Kommentare:

  1. hej Ute,
    die "Sauerei" mit den Fusseln hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn das ist eine ganz tolle Weste geworden.
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ute, ich hatte das mal mit schwarzem Kunstpelz, das war eine Fusselei. Aber die Weste ist total niedlich geworden. Das Mädchen freut sich sicher darüber. Liebe Grüße Annelie

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderschöne Weste, trotz Fusselei :-) .

    Liebe Grüße von Maren

    AntwortenLöschen
  4. Ja, diese Fusselei kenn ich auch, sieht aber sehr lieb aus!!!
    Liebe Adventgrüße
    von Ariane

    AntwortenLöschen
  5. Ist eine schöne Weste und ich glaube auch, dass sie den Großeltern und Eltern gut gefallen wird. Schade, dass ich noch keine Enkelkinder habe!!!!!!! Liebe Grüsse Maike

    AntwortenLöschen
  6. Die wird mir gut stehen! ;-)

    Wow, wirklich ein cooles Teil oder wie man heute sagt: heißer Scheiß!

    Auch wenn man sagt, dass interfamiliärer Eigenlob stinkt, so muss ich mal an dieser Stelle sagen, dass ich wirklich sehr, sehr stolz bin, so eine kreative Frau meine Mutter nennen zu dürfen! Hut ab oder besser: Muttis Mütze ab! :-D

    Und @ Chefin Maike: Wie heißt es so schön "Ihr Kinderlein kommet..." also schön abwarten, das kommt noch!

    P.S.: Aber nenne mich doch vor den ganzen Damen hier im Forum nicht immer "Mädchen"! Ist mir auch irgendwie unangenehm! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Korrigiere "interfamiliäres Eigenlob"!

      Löschen
    2. Ich soll dich nicht immer Mädchen nennen------ hihihi . Stelle mir vor wie süß du mit so einer himmelblauen Weste aussehen würdest----einfach putzig und bist du geschrumpft?
      Deine Mama grüßt dich.

      Löschen