Dies und Das von UTEnsilien

Dies und Das von UTEnsilien
3D--durch die Welt der Stoffe

Donnerstag, 27. Juni 2013

Nein, ich segne nicht meine Rosen.......


....sondern ich möchte euch meine schöne Rückseite zeigen ------natürlich die von meiner Häkeljacke :-D)). Ich habe ja gestern geschrieben, dass ich sie heute bei meiner Tochter abhole und jetzt habe ich sie auch schon gedämpft, so, dass man den Abschluss, die  Häkelspitzchen gut sehen kann. 



                 An meinem strahlenden Gesicht könnt ihr sehen, wie gut mir die Jacke gefällt.
               Ok, die Farbe der Hose passt nicht dazu---da müsst ihr drüber wegschauen :-))


                                      =====================================

Das Garn für den Häkelkreis war  von MelinoLiesl und nannte sich "Am Anfang", ich habe es gesponnen und mit einem grünen dünnen Baumwollgarn verzwirnt


                                       


Das (Haupt)Garn der Jacke hieß "Beerentorte" und war  auch von MelinoLiesl , von mir gesponnen und mit einem silbergrauen Viskosegarn verzwirnt.

                                 


Alle netten Kommentare  gebe ich an meine Tochter gerne weiter, denn ihr gehört das Lob für diese Arbeit. 


Mittwoch, 26. Juni 2013

   Hurra die Häkel(kreisel)jacke ist doch noch   rechtzeitig fertig geworden......


....... morgen hole ich sie bei meiner Tochter ab-----sie hat siefür mich in einem Häkelmarathon  noch  für's Wochenende fertig gemacht. Danke liebe Susanne ;-)) trotz Ischiasschmerzen


Ich habe jetzt nur 2 Fotos auf dem meine große Enkelin die Jacke trägt. Es sind  auf die Schnelle gemachte Handyfotos.  Sie ist ihr etwas zu groß , sie würde sie allerdings trotzdem sofort behalten ( wurde mir am Telefon gesagt). :-D))










Die Jacke muss noch etwas gedämpft  werden, ich werde dann noch einmal Fotos davon machen. 

Da ich mich aber so freue  wollte ich sie euch mal schnell zeigen. Mir gefällt die Farbaufteilung besonders gut. Meine Tochter sagt, dass sie schön weich und auch warm wäre, was bei diesem Sommer gut ist.





Dienstag, 25. Juni 2013

     Lecker-----lecker------lecker------lecker ......


rot und zuckersüß waren diese dicken, prallen und knackigen  und Kirschen aus heimischem Gebiet. Obwohl sie immer recht teuer sind kann ich nicht daran vorbei gehen-----nein, ich muss sie einfach haben. Erdbeeren und Kirschen einfach nur lecker !
                                                                      






      Da läuft einem richtig das Wasser im Mund zusammen.


Neues von der Häkeljackenfront. 

Meine Tochter häkelt trotz fiesem :-(( Hexenschuss  jetzt gerade den 2. Ärmel, vielleicht schafft sie es , dass ich die Jacke  am Wochenende zum  HILSHOF mitnehmen kann. Eine liebe Tochter---- und für den Papa kocht sie extra ein Chilli con carne , damit er am Wochenende nicht verhungert. ;-D)

Montag, 24. Juni 2013

             Rollenspiele, aus der Rolle gefallen oder aus....  


     .....der Reihe getanzt? 
    Ich überlasse das eurer Fantasie :-D))

                                                                                  



Jetzt wünsche ich euch eine schöne hoffentlich sommerliche Woche mit leckerem........ s.u. 

              :-D))

                           
                                                                                                                         

Donnerstag, 20. Juni 2013

      Manche haben ein 2. Auto, ich habe eine 

2. Kamera......

von einem bekannten Discounter......

.........ich habe sie heute beim Einkaufen auf Verdacht gekauft und 
bin erstaunt, was diese Kleine alles kann, es stecken schon sehr viel Einstellungsmöglichkeiten   in ihr. Teuer war sie wirklich nicht :-))
Natürlich kann sie nicht an meine große Kamera heran,  soll sie auch gar nicht---aber um mal auf die Schnelle ein paar Fotos zu knipsen ist sie gerade richtig.   Auch wenn ich nächstes Wochenende zum Hilshof fahre ist die Kleine ok , sie ist handlich und passt in jede Tasche sogar Hosentasche, denn ich habe ja noch mein Spinnrad usw. dabei. :-D)) 

Ein Probefoto mit der "Kleinen" von einer meiner wunderschönen Gartenrosen will ich euch nicht vorenthalten.



                              Ich finde die Fotos sind schon ganz gut.
                   

Dienstag, 18. Juni 2013



Bienen machen auf "dicke Hose"

                                oder.....                             

                    das "Abendmahl"......


......nein, nicht von Leonardo da Vinci :-), sondern ich habe die Bienen in unserem riesengroßen Maiblumenbusch bei ihrem "Abendmahl" beobachtet. 

In diesem Busch ist der Tisch für Hummeln und Bienen überreichlich gedeckt. Wir sitzen direkt darunter ohne auch nur von einer einzigen Biene behelligt zu werden. In diesem Busch ist ein Brummen und Summen, als ob ein Motor im Busch steht, es sind hunderte von fleißigen Bienen zu hören. 
Heute Abend habe ich mal mit dem Fotoapparat die fleißigen Blütenpollensammlerinnen  versucht zu fotografieren. Ein  relativ schwieriges Unternehmen, denn wenn ich sie gerade gut und möglichst nah, (man könnte schon  fast im Makrobereich sagen) vor der Linse hatte, drehten sie mir ihr Hinterteil zu und krochen tief in die Blüten. Ein paar fleißige Sammlerinnen habe ich doch fotografieren können.


Seht ihr die dicken orange/gelben "Hosen"?


keine Zeit für ein fotoshooting.....
....sie haben wirklich die Hosen voll

....immer emsig bis in die späten Abendstunden....

...schon wieder in eine Blüte verschwunden.















Montag, 17. Juni 2013

                 Zackig und fetzig !......


Shirts für meine Enkelinnen.......
Nicht  dass sie arm wäre ;-D)), aber zerfetzt ist cool. 
Zugegeben ich finde es auch für die jungen Mädchen nett. :-)

Auf diesem Stoff sind richtige große Stellen, die ähnlich wie bei den Jeans zerrissen sind. 
Da ich beim Zuschneiden nicht an die Webkante gedacht habe ist mir auf der einen Seite der kleine kleiförmige Webkantenausschnitt mit in das Vorderteil gekommen. Ich habe den Fehler behoben und zu einer Verzierung umgearbeitet, indem ich kleine bezogene Knöpfchen aufgenäht habe und schon ist aus dem Fehler ein Hingucker geworden. 


Hübsch in den Farben ist das Zackmustershirt für Caroline, es hat wieder die leicht ausgestellten Ärmel, dieses mal aber kurz.



Donnerstag, 13. Juni 2013

Mein Spinnrad wollte mal wieder arbeiten ;-)


Nur was verspinnen, wenn man kein konkretes Projekt im Kopf hat?
(Das soll nicht heißen, dass ich keine tollen Kammzüge hier hätte, aber die verspinne ich nicht einfach mal so nur zum Spaß)

Ich habe in diverse Tüten und Taschen geschaut und noch Reste von Spinnfasern vorgefunden. 

Mein Kardiergerät bekam Futter und als 
1. Garn habe ich Reste von grünem Merino, Coburger Fuchs und weißer Synthetikfaser mit Sariseidenfasern versponnen und anschließend in Navajotechnik verzwirnt. 
Entstanden ist ein recht robustes Garn. 

Die Sariseidenfasern haben unendlich viel Farbe im Wollentspannungsbad abgegeben. Man muss es öfter durchspülen, bis es nicht mehr "ausblutet"

Das 2. Garn wurde aus zusammen kardiertem  Alpaka, pinkfarbenem Merino, etwas weißem Milchschaf und ebenfalls weißer Syntetikfaser gesponnen. 
Es wirkt wie immer bei Garnen mit Alpaka noch stumpf, da in der Alpakafaser immer recht viel Staub und Sand ist. 
Es sieht für mich rosenholzfarbig aus. Ich zeige jetzt mal ein paar Fotos vom noch nicht gebadeten Garn. Verzwirnt ist es mit sich selbst.
Nach dem Entspannungsbad wird das Garn weich und glänzend werden. Es kommen dann noch mal Fotos.




Ich habe eben ein Foto mit dem Garn im Entspannungsbad gemacht. Ihr könnt gut erkennen, welcher Schmutz aus der Alpakafaser ausgewaschen wird. Danach ist das Garn nicht wieder zu erkennen.


So, jetzt ist das Garn frisch und getrocknet. Man kann deutlich den Unterschied von VORHER und NACHHER sehen.






Weich und "fluffig"


  
                                 Passt farblich gut zur Geraniumblüte :-))

                           

Samstag, 8. Juni 2013

Für meine kleine Losfee :-D) ist dieses Resteshirt entstanden.



Aus einem Reststück habe ich das Shirt genäht, da ich es mit einer Naht im Brustbereich versehen musste, kam mir folgende Idee. Ein altes Shirt von mir habe ich kurzer Hand unterhalb der Arme abgeschnitten  dadurch entstand ein Schlauch. Diesen  habe ich in schmale Streifen geschnitten und so lange in die Länge gezogen , bis die Streifen sich zu richtigen schmalen Röllchen rollten. Danach wurde der Schlauch in 2 Teile geschnitten und im Rückenteil und im Vorderteil in die Ansatzstelle eingenäht, so sieht man keine Ansatz-Stückelnaht. Die etwas breiteren Enden entstehen dadurch, dass der T-Shirtsaum sich nicht rollt.

Caroline hatte bei den Fotoaufnahmen  keine farblich passende Hose an. Wir mussten lachen, weil sie sich das Stoffauwickelbrett aus Pappe vor die bunte Hose hielt, aber so könnt ihr sehen, dass die Fransen lose hängen.

Ihr gefallen die losen Fransen und sie findet das Shirt cool. 

Natürlich bekam die große Schwester auch ein Shirt es gibt nur gerade kein Foto davon. :-(
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Demnächst gibt es Fotos von meiner Häkeljacke--- ich werde sie bald bekommen, gesehen und einmal anprobiert habe ich sie schon-------ich sage euch sie wird sehr schööööööön :-D))

Donnerstag, 6. Juni 2013

Tablett-PC-Taschen


Während ich euch das Dalli -Klick-Rätsel lösen ließ habe ich für meine bd.Enkelinnen  Tablett_PC-Taschen genäht. 

Material: Kunstleder ---Innen und Außen 
Stickmotive: Aus meinem Fundus
Stickschrift: Normale True Type Schrift mit der software zu einer Stickdatei bearbeitet.
Verschluss : Klettband


Die Taschen sind gleich nur die Farben umgekehrt. 
Gefüttert sind die Taschen mit  einer dicken Scheibe Moosgummi, damit sie genügend Stabilität haben.

Schrift und Motiv haben Caroline und Victoria sich selbst ausgesucht.