Dies und Das von UTEnsilien

Dies und Das von UTEnsilien
3D--durch die Welt der Stoffe

Samstag, 31. Mai 2014

                Tusch ---Ta ta tata!!!!!!!!!!!!!!


....heute habe ich den 50.000. Besucher verzeichnen können.
Ich bedanke mich bei allen Lesern/ innen die meine Seite besucht haben. 

Treue muss belohnt werden. Ich werde mir etwas ausdenken, womit ich euer Interesse an meinen, in Wort und Bild vorgestellten Sachen belohnen kann. 

In den nächsten Tagen werde ich ein Verlosung starten.

Ich gebe den Start der Verlosung und was es zu gewinnen gibt rechtzeitig bekannt. 


Samstag, 24. Mai 2014

....... und noch mehr Täschchen.....


.....die Mädchen wollten noch mehr Täschchen. 
Bitte hier sind sie und die Produktion läuft noch weiter, denn jetzt werden die Wünsche meiner bd. Enkelinnen  schon größer. Es bedarf noch ein paar Vorbereitungen, wie z.B. die Schnittvergrößerung( das macht mein Mann) Futterstoffauswahl und Wachstuchauswahl----ich habe ja genügend da. 

Heute nur noch ein paar Täschchen mit unterschiedlichen Verschlussmöglichkeiten. Außen Wachstuch,  stellenweise gefüttert mit Stoff, einige Täschchen sind auch ungefüttert, da das Wachstuch ja schon mit einer Textilschicht beschichtet ist.


Demnächst dann die größeren Projekte. :-))

Montag, 19. Mai 2014

   Aus meiner  "Wachstuchspendenkiste" ....


      ....der Fahttp://www.tischdecke-net.de/ oder  http://www.wachstuchverkauf.de habe ich aus den kleinen Resten lauter Täschchen für junge Mädchen genäht. Sie sind alle gefüttert und stellenweise auch mit kleinen Borten oder Applikationen versehen.
Die ersten Täschchen sind schon an Freundinnen unserer Enkelin Caroline verteilt worden---- davon habe ich leider keine Fotos.
Man kann sie auch sehr gut als Geschenkverpackungen nehmen, ------ ein Labello oder ein Haar-Shampoo  usw ins Täschchen , eben alles was junge Mädchen brauchen können, und schon ist das Geburtstagsgeschenk nett verpackt.



Manche brauchen immer Täschchen für nützlichen und unnützlichen Krimskrams. :-D))
Ich habe noch ein paar Ideen für Täschchen mit Verzierungen!

Samstag, 17. Mai 2014

ERDEBEBEN.....


....hatten wir gerade vor wenigen Minuten. :-(


Gott sei Dank haben wir nicht  dieses Wochenende unseren "Wilden Wollspinnkurs", sonst wären vorhin die Wollen vom Tisch gefallen oder die Spinnräder hätten gewackelt.

Jetzt mal ohne Spaß, es war schon heftig, nach Twitter war es auf der nach oben offenen Richterskala ein Erdbeben der Stärke 4,3. Das Epizentrum muss unmittelbar in unserer Nähe gewesen sein. 
Ich war gerade in der hintersten Ecke meines Kellerhobbyzimmers und suchte etwas, als es mit einem lauten Gerumpel mich richtig vom Erdboden hoch hob ( so hatte ich das Gefühl), mein Bügelbrett mit dem Bügeleisen wackelte und ich dachte hinter meinem Rücken währe irgendetwas explodiert, z.B. die Heizung oder der PC. Es war schon etwas erschreckend. 
Bei meinem Mann im Zimmer haben die Schiebetüren des Schranks gewackelt.
Bei unserer  Tochter in der Innenstadt haben die Lampen an der Decke bedenklich geschwankt und ein paar angelehnte Bilder sind umgekippt. Auch sie und ihre Familie haben sich ganz schön erschreckt.
Vor nicht ganz 2 Monaten hatten wir schon mal ein leichtes Erdbeben der Stärke 3,--?
Das war ein Gefühl. als ob ein Zug unter unserem Haus durchrauscht. 
Mir ist schon bekannt, dass der Rheingraben zu den Gebieten gehört, die ständig in Bewegung sind, ------aber stärker und öfter wollen wir kein Erdbeben hier haben. 

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag------- Erdbeben frei!

















Montag, 12. Mai 2014

                                           WWW was heißt das?
                                    Nein , nicht world wide web, sondern:
                       Wildes wolliges Wochenende ...
.... mit Claudia bei mir zu hause .

Es war wunderschön. Claudia kam schon am Freitag gegen Mittag, so konnten wir noch mit ihr eine kleine Exkursion auf die Künstlerkolonie machen und ihr ein paar schöne Eindrücke vom  Darmstädter Jugendstil  vermitteln. 

Abends hat sie ausgepackt und  unser Wohnzimmer  in ein wolliges  Kurszimmer verwandelt. Am Samstag ging es dann um 10 Uhr los. Wir waren auf die Kursteilnehmerinnen gespannt und haben uns gefreut, dass lauter gut gelaunte Frauen mit ihren Spinnrädern hier eintrudelten. 
Es war von Anfang an eine schöne Atmosphäre um zu arbeiten. Wir haben alle wirklich sehr konzentriert gearbeitet, so konzentriert, dass mein Mann sich schon gefragt hatte warum es so still war, er meinte nämlich, wenn so viele Frauen zusammen wären würde nur geplaudert werden.
So denken eben Männer ;-D)).

Das leibliche Wohl kam auch nicht zu kurz. Ich hatte für beide Tage etwas Vegetarisches zubereitet, da ich nicht wusste ob alle Fleisch essen werden. Getränke gab es zur freien Auswahl natürlich auch, alkoholfrei versteht sich ! ;-))
Die Kursteilnehmerinnen haben mit Salaten ,Plätzchen, Schokoküssen, Apfelpie,  Käse, Tomaten, Brot und Knusperstangen reichlich dazu beigetragen, dass wir nicht verhungern mussten. 
Wir konnten mit der kleinen Käseauswahl sogar noch ein Abendessen zu uns nehmen.
Wer arbeitet muss auch essen. :- D))
Am Ende des Work-shops gab es für jede Kursteilnehmerin eine Flasche Quitten -Gold aus eigener Herstellung von Brigitte.
Hmmm lecker ! Danke Brigitte.

Jetzt kommt eine Bilderflut.








                                            Anschauungsmaterial( so sollen unsere Spinnereien aussehen
                                                                        wenn der Kurs zu Ende ist.)


                                      kleine niedliche Wollfrösche hüpfen hier im Garn            

                                       Wollige Locken Pailletten, Perlen, wollige Zöpfe 
                                       Taschen voller Rohmaterial, Schnick-Schnack, 
                                       Federn usw, alles zum Einspinnen in reichlicher Auswahl
                                       für uns Kursteilnehmerinnen.
                                       Es war das reinste Materialparadies
                                     
                                       Die Fotos geben nur eine kleine Auswahl 
                                                    der Materialien wieder

   Lockenpracht


                                  Claudia zupft und rupft mit zarter Hand
                                              und verwuschelt Wollfasern...
   
                           ..... für eine bestimmte Art-Yarn-Technik....

....und ist auch sonst immer in Bewegung.
Feurig oder eisig
verschiedene Fasern zu einem Batt kardiert ( zusammengemischt)

                                                     Wolkengarne ...
                                 ... heiter bis wol(l)kig
                                             
                                      
                                                Hier hat die Wolle Ohren, 
                                                                     aber keine Angst 
                                                                   hier wird nicht abgehört
                                       
                                             
                                               Muschelgarn 
                       oder: so kann es auf dem Meeresboden aussehen
                                       
                                                 Was gibt denn das?
                                     Aha das Fotoshooting für die Endergebnisse

                                                    es geht auch ganz nah ......

                                               
                                                      
                                                     ...und noch viel näher!
 

  Die Produktion eines tollen Wochenend work-shops

                                                         Samstagsfoto
  
                                     vergebliche Suche nach mir, ich fotografiere :-)

Sonntagsfoto
Es heißt : auf jemanden herabschauen
mein Mann macht das nicht, aber,
er hat auf uns herabfotografiert 
und das ist ganz schlimm, 
denn nun haben wir alle 
viel zu kurze Beinchen :-((

Danke Claudia für die vielen neuen Spinn-Wege, die du uns an diesem Wochenende aufgezeigt hast. 

Jetzt heißt es für uns:
Ran ans Spinnrad und fleißig das Erlernte umsetzen. 


                     Wachstuch ......

... und das ganz umsonst. Es sind bestimmt 10 kg. Reste, bestimmt sehr gut geeignet für Taschen, Kulturbeutel, Rucksäcke, Tischsets oder sogar Decken für den Gartentisch.

Was ich dafür tun muss werdet ihr euch fragen.?
Nicht viel!

Ich habe mich angemeldet für Wachstuchreste und abgewartet. Ich wurde auf eine Warteliste gesetzt, bekam vor ca. einer Woche eine Mitteilung, dass ich nun an der Reihe wäre, denn es waren  wieder genug Reste zusammen gekommen. 
Mein Beitrag ist, dass ich z.B. eine Tasche aus diesem Material nähe, es in meinem Blog zeige und die Fa. erwähne----also etwas Reklame für die  diese Firma  www.tischdecke-net.de  oder http://www.wachstuchverkauf.de/mache. 

Wer Lust hat, kann sich sicher auch dort melden und warten, bis er so ein umfangreiches Paket bekommt, oder man erwirbt in deren Shop Wachstuch Meterware.
Ich zeige euch heute erst mal 2 Fotos von den Resten---es sind wirklich sehr große Stücke dabei, natürlich sind Teile dabei die mich überhaut nicht ansprechen aber vielleicht ergibt sich doch etwas, was man daraus machen kann.

Montag, 5. Mai 2014

Ich bin zur Kakteenzüchterin geworden...

....und wie ihr sehen könnt blühen sie auch schon und das alles über Nacht. 

Gesehen habe ich sie im Heft Filati home ---Ausgabe 55 und habe sie, mit kleinen Abweichungen, nach der Anleitung nachgestrickt.