Dies und Das von UTEnsilien

Dies und Das von UTEnsilien
3D--durch die Welt der Stoffe

Dienstag, 22. Oktober 2013

         Ein neues Handarbeitsgeschäft......


...... hat bei uns letzte Woche eröffnet. 

Ich habe es mir heute angesehen. Es sieht vielversprechend aus. Alles was das Herz an Wolle und Zubehör sich wünscht findet man da, ebenso gibt es eine große Auswahl an Patchwork - Stoffen. 
Die Kurzwaren kommen in diesem Geschäft auch nicht zu kurz. 


Fazit: 
Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.
Zu finden ist das Geschäft unter dieser Internet-Adresse HIER

                              _______________________________





Für die nächste Woche schließe ich hier mal meinen Blog und wünsche euch noch schöne Herbsttage.


Unser kleiner Garten in der morgendlichen Herbstsonne,






Montag, 21. Oktober 2013

Heute wurde die große Schwester.....


..... bestrickt. 


Wieder sind beide Seiten vom Muster her total unterschiedlich.



Wende -Loop
Grundfarbe schwarz----- Musterfarbe weiß . Rauten und Streifen

Grundfarbe weiß---Musterfarbe grün
Sterne oder Eiskristalle



Sonntag, 20. Oktober 2013

                         Blinzeln erlaubt ! :-D))


Der Loop ist fertig. Ich habe ihn nur noch zusammengenäht. Caroline ist stolz auf ihr Werk und morgen macht sie einen Loop für die große Schwester.

Man kann ihn auch als Mütze tragen.

Material: Mohairgarn, Wolle und Sockenwolle.


Hier kommt die Farbe so rüber, wie sie in Wirklichkeit ist.


                               Die andere Seite des Loops







          Heute ist kein "Draußenwetter"


heute stricken wir, d.h. meine Enkelin Caroline will sich mal an der Strickmaschine versuchen. 
sie muss den Schlitten noch mit bd.  Händen schieben, es strengt sie doch noch sehr an, deshalb machen wir nach 150 Reihen erst mal Pause,----aber es macht ihr Spaß. 
Es soll ein Loop-Schal werden. ich werde ihn dann noch mit einem elastischen Shirtstoff füttern, damit man nicht in den Spannfäden hängen bleibt. 











Das Muster ist aus dem Buch :Pattern Book für die brother KH 270

---------------------------------------------------------------------------------

Wir haben noch ein 'Gegenstück gestrickt. Caroline hat sich ein anderes Muster und eine andere Schmuckfarbe ausgesucht. jetzt werden bd. Teile li. auf li. zusammengefügt, damit man keine Spannfäden sieht. 

Donnerstag, 17. Oktober 2013

     Meine Weste aus dem Übungsgarn.....


....ist fertig. Ich habe sie auf meinem brother Grobstricker KH 270 gestrickt----ohne Anleitung einfach so "frei Schnauze". Hinterher musste ich noch ein paar kleine "Schönheitsoperationen" vornehmen, man sieht sie nicht und ich spreche einfach nicht darüber. :-))




Bitte überseht einfach mal die ungebügelte Bluse, ich hatte gerade keine andere zur Hand ;-)

Jetzt muss ich wieder spinnen, damit meine Weihnachtsarbeiten beginnen können. 


Dienstag, 15. Oktober 2013

Da ich neulich einen größeren Posten....


.... Konengarn von einem Forenmitglied aus einem anderen Forum gekauft habe, kann ich nun wieder ganz viel experimentieren. 

Dieses mal habe ich ein Bortenmuster aus "Karinsockes" 1. Anleitungsbuch: Foto-Maschinenstrickkurs, zu einem breitflächiges Muster umfunktioniert. Man kann Karin  HIER finden. Sie arbeitet gerade an ihrem 2. Buch.

Das erste Objekt wurde wieder mal ein Schal
Material: Bouclégarn -- Baumwolle (?) in der Farbmischung Türkis -beige weiß.
Der Schal ist nicht sehr warm, kann also gut als Accessoire getragen werden. ( keine Hitzestau :-)) )






Das abgewandelte Bortenmuster ist hier auch etwas kleiner von mir gearbeitet worden.

Hier kann man das Muster gut erkennen.

Als 2. Teil habe ich mit einer Rosé - weißen Mischung und einem braunen Wollgarn mir vorgenommen ein Weste zu stricken. 2 Vorderteile sind schon fertig. Bei der Weste habe ich das abgewandelte (Loch)Bortenmuster etwas größer gestaltet.





Die Konen, man kann es auf dem Schalfoto sehen, sind wirklich riesig groß.  Vielleicht sollte ich mal eine Massenproduktion starten   --- :-D))

Freitag, 11. Oktober 2013

                  Faszination Äpfel....


.....und  ich habe etwas gespielt.


In Reih' und Glied

Apfelpyramide

Schneckenform

Solitär  rund und schön
.....keiner dieser Äpfel entspricht der EU-Norm, ist auch überhaupt nicht nötig ! 



Ihr kennt doch alle bestimmt noch das Kinderlied:


In einem kleinen Apfel, da sieht es niedlich aus, 
es sind darin 5 Stübchen
grad wie in einem Haus.









in jedem Stübchen wohnen 
       5 Kerne braun und klein............












Donnerstag, 10. Oktober 2013

Warme Sachen brauch der Mensch


nach diesem Motto sind die beiden Shirts für meine Enkelinnen entstanden. 
Für die Große ein Shirt aus einem tollen Wollstoff, sieht aus wie gewebt hat auch wenig Elastizität. diesen Stoff hat sie sich selbst ausgesucht und ich habe ihre Wünsche bezüglich Weite und länge berücksichtigt.




Die Farben entsprechen dem Original.
Bei den Fotos sind sie verfälscht.

auf den Tragebildern sieht es aus, als ob ein Fehler im Shirt wäre, ist aber nicht der Fall, scheint am Licht zu liegen.





Für die kleine Enkelin habe ich einen kuschelweichen blaublumigen ( wie könnte die Farbe auch anders sein? :-))  ) 
Nickistoff zu einem Shirt mit abnehmbaren Rollkragen oder auch Halssocke genannt verarbeitet. Die Halssocke ist zum Wenden gedacht. Das Shirt hat einen Raglanärmel. Das blaue kleine Lederarmband mit der Lederblume passt perfekt dazu,ist aber nicht meine Kreation.

auf Wunsch der Halssockendesignerin gebe ich  HIER den Link zur Bildernähanleitung weiter.


"Halssocke" gewendet  doppelseitig zu tragen

Nicki-Shirt mit "Halssocke "


'Shirt mit gewendeter "Halssocke" und Lederblumenarmband

Nicki-Shirt ohne "Halssocke"



Ein bisschen Spaß muss sein. Caroline hat die "Halssocke" kurzerhand zweckentfremdet.
                                    
==============================================

Das waren nur die Anfänge in den nächsten Tagen werde ich noch ein paar  Shirts zeigen. Die Schnitte sind alle selbst gemacht mit meinem Schnittkonstruktionsprogramm




Sonntag, 6. Oktober 2013

Bei trüben Wetter wird mal wieder gestrickt  genäht,  :-) aber es hat auch etwas mit Wolle zu tun.


Diesen schwarzen Stoff der überall mit schwarzen Wollfäden benäht ist und zusätzlich noch mit bunter Wolle befilzt wurde ( nicht von mir sondern fabrikmäßig) habe ich mir bei meiner Lieblingsstoffhändlerin (HIER) gekauft und daraus heute diese Weste genäht. Meine kleine Enkelin Caroline hat die letzten Designvorschläge gemacht und ich habe sie umgesetzt.
Ich werde diese Weste demnächst zu der Feier einer größeren Geburtstagseinladung und zur Goldenen Hochzeit meiner Schwägerin und Schwager tragen.


Die Bluse ist cremfarben, sie sieht hier nur weiß aus

unten am Saum kann man die kleine Applikation gut erkennen.

                                

Knopflösung:
Ich habe einen  gefilzten Kreis aus dem Reststoff ausgeschnitten unterbügelt und auf die 

Stelle gesteckt wo das Knopfloch hin kam. Da das Knopfloch für den Holzknopf sehr groß ist, sieht es einfach hübscher aus, wenn der eigentliche Stoff nicht so ausgeleiert wird. Ja, ich weiß, ich hätte auch ein Paspelknopfloch machen können-----dazu hatte ich  aber keine Lust. ;-) Der grüne Kreis ist nur im Bereich des Knopfloches mit dem Untergrund verbunden, der Rest ist lose.

Samstag, 5. Oktober 2013

Wir waren den Herbst suchen....


.....und haben ihn im strömenden Regen gefunden !


Caroline im "Regenwald"

Farbkleckse


Kein See......
                                                       ........sondern eine Pfütze



Selbst die Esel waren klitschnass


Außer Regen gab es doch durchaus herbstliche Eindrücke
Hier hinter der Hecke wohnt vielleicht Dornrößchen

Reingewaschen  vom Regen

Herbstfeuer

Ob sie wohl essbar sind? Wir wollen es nicht probieren



Hier ist das Objekt unserer Begierde, wir haben die schönen Apfel
gefunden

Die süßesten Früchte hängen immer am höchsten.....


.......und die von fremden Feldern schmecken noch besser
                                   

Mit Regenwasser gewaschen

Lecker, saftig  und süß
Unser Regenspaziergang am Spätnachmittag hat sich gelohnt. Wir haben die Wiese mit den Äpfeln gesucht und gefunden. Wir waren bei diesem Wetter ganz alleine unterwegs. Einmal hat es laut im Unterholz geknackt und da dort in der Nähe ein Ansitz steht und die Uhrzeit passend war, könnte es ein Reh gewesen sein, das uns beobachtet hat. Caroline hat einen mächtigen Schreck bekommen, als es so laut geknackt hat (ich aber auch).