Dies und Das von UTEnsilien

Dies und Das von UTEnsilien
3D--durch die Welt der Stoffe

Sonntag, 31. Januar 2016

Einem Ingenieur ist nichts zu schwer....



... nach diesem Motto hat mir mein Mann meinen Lauflängenzähler----es ist ein Tiefenmesser aus dem Angelbedarf----- an meinen neuen elektrischen Wollwickler angebracht und zwar so, dass ich ihn ruckzuck wieder abnehmen kann, da ich ihn auch noch bei meiner Wollhaspel benütze. Der elektr.  Wickler ist dadurch auch nicht verändert worden.  Natürlich hätte ichden Wollwickler auch schon mit eingebautem Lauflängenmesser ( genau das gleiche Teil :-) bestellen können, aber warum, wenn man es schon zu hause hat.




                                         Hier in Arbeit 




Kommentare:

  1. Diese technischen Dinge, begeistern mich sehr ( auch das kleine Video dazu ! ).
    Wenn diese dann auch noch vom Ehemann und Tüftler gebaut werden - um so besser !.
    Deine Decken werden schön und die Tatsache, dass aus dem Konengarn richtig was Nützliches hergestellt wird, ist um so schöner.
    Ich glaube diese Strickmaschine kann kaum besser genutzt werden, als von dir.
    Klasse ( auch die Hirschmütze ! )
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  2. Danke Angela, den wollwickler hat mein Mann nicht gebaut, den habe ich bei Herrn Bommes gekauft, er hat nur das Teil dran gemacht. übrigens der wWllwickler eignet sich auch hervorragend für selbst gesponnene Wolle. Herr Bommes hat eine eigene Internetseite:
    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwihzp-WydnKAhWK2hoKHb9iCm0QFggfMAA&url=http%3A%2F%2Fpowerknitting.com%2F&usg=AFQjCNGodv1XATW9ArfjN-N4zwbLDmH1TA&sig2=aRGjbAHFhFhPDgUrUiKiag&bvm=bv.113034660,d.d2s

    LG Ute

    AntwortenLöschen