Dies und Das von UTEnsilien

Dies und Das von UTEnsilien
3D--durch die Welt der Stoffe

Donnerstag, 10. Dezember 2015


Ein kleines Märchen 

Meise, Meisenspecht oder Spechtmeise

.....das ist hier die Frage :-))


...... unser Nistkasten wird unermüdlich von unserer "Spechtmeise" :-) beklopft.  Gestern hat er sich Hilfe von einem richtigen Specht geholt.
Ich stelle mir das Gespräch zwischen den beiden so vor:
MEISE:" Specht kannst du mir den Eingang etwas vergrößern, meine Frau ist etwas rundlich geworden, sie passt nicht mehr durch den Hauseingang. Mein Werkzeug um das Loch zu vergrößern ist nicht optimal."
SPECHT: "Was zahlst du mir?
MEISE: "Leider habe ich zur Zeit keine Zahlungsmittel, die Zeiten sind schlecht, musst bis zum  Frühjahr warten, wenn es wieder frische Zahlungsmittel gibt. Die Wintermittel  sind  auch noch nicht so üppig freigegeben------- ist noch zu warm."
SPECHT: "Was, ich soll  so lange warten? Wovon soll ich denn satt werden. Ich muss doch auch an meine Familie denken, die ich im nächsten Frühjahr ernähren muss, dafür muss ich den ganzen Winter sehr viel Holz bearbeiten, da heißt es : Klopfen, Klopfen und nochmals Klopfen,  bis mir der Schädel brummt.
Arbeiten, und kein Lohn?  Du siehst das doch sicher ein, dass das  nicht geht. 
Also, selbst ist der Mann. : Klopf los, hast noch den ganzen Winter Zeit."

Sprach und flog auf und davon und unser kleiner  "Meisen -Specht klopft und klopft, bis ihm vllt.  der Kopf und Schnabel weh tut.
Im Frühjahr kommt ihm mein Mann zu Hilfe und fräst das Loch etwas aus, damit Familie Meise brüten kann.:-)

Kommentare:

  1. Liebe Ute,,dies hast du ganz toll geschrieben, eine schöne Geschichte. Ja, so wird es wohl sein. Bei uns allerdings fliegen sie,nur immer um den Kasten herum.
    Liebe Grüsse Maike

    AntwortenLöschen