Dies und Das von UTEnsilien

Dies und Das von UTEnsilien
3D--durch die Welt der Stoffe

Freitag, 17. April 2015

         Carolines Patschworkdecke...

...ist aus lauter Vorderteilen von T-Shirts, die ihr zu klein geworden sind, von ihr ganz alleine zusammengenäht worden.
Irgendwo im WWW. hatte ihre Mama so eine Decke gesehen und Line war nicht mehr zu halten. :-D)
Sie hat noch keine Erfahrung mit Patchworkarbeiten, wie und was man zuerst macht usw.usw., um so erstaunlicher finde ich, dass die Decke bis auf ein paar kleine Bögen und Falten so schön geworden ist. 
Ich habe heute abend die Falten und kleinen Unregelmäßigkeiten ausgemerzt und dann die Fleecedecke für die Rückseite fixiert --quer durchgesteppt-- und fertig umgenäht. 

Jetzt hat Caroline eine schöne Erinnerung an ihre Lieblingsshirts.
 
---------------------------------------------------------------------------------

Heute als kleines "Leckerli" habe ich ihr noch ein Label gestickt. Ich hatte es in meiner Stickmustersammlung gefunden und musste nur noch den Namen digitalisieren.
Morgen holt sie sich die Decke, mal sehen was sie dazu sagen wird.



Kommentare:

  1. wunderschöne Idee, bravo liebe Oma hast du gut gemacht,
    auch Caroline hat wunderscön zusammengestellt
    LG Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Caroline hat die Teile auch selbst zusammengenäht. Ich habe nur kleine Falten und Fehlerchen ausgebessert und die Rückseite gemacht.
      LG Ute

      Löschen
  2. Die Idee des AlteT-Shirtsupcyclings ist der Hammer. Wird sofort in meine Liste der Dinge aufgenommen, die auch mal machen möchte, in den restlichen 999 Lebensjahren, die mir noch verbleiben ;-)
    LG, Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geben wir den Jahren Zeit? Oder der Zeit Jahre. Egal,--- wir nehmen uns Zeit für unser Hobby und /oder geben es an die nächsten Generationen weiter.
      LG Ute

      Löschen
  3. Liebe Ute, das ist wirklich Klasse was Deine Enkelin schon kann. Bei so einer Oma ist das aber ja auch kein Wunder, sie hat ja offensichtlich Dein Talent geerbt.

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Annelie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, und wie gut, dass wir so einen großen Opa haben, der die Decke so schön halten kann. Er ist immer nur im Hintergrund.:-D))
      LG Ute

      Löschen