Dies und Das von UTEnsilien

Dies und Das von UTEnsilien
3D--durch die Welt der Stoffe

Mittwoch, 12. September 2012

Das 2. Restekissen ist gerade fertig geworden. 



Der Vorteil von Patchworkarbeiten ist, dass man fast immer alle Reste aufbrauchen kann -------- und wenn wie hier nur noch ein paar Kissenhüllen entstehen, oder  z.B.ein Paar Topflappen usw.usw.


Fertig und gefüllt






























In den nächsten Tagen folgen noch weitere Babykrabbeldecken aus Westfalenstoffen . Es sind auch wieder Auftragsarbeiten  für  meine Stoffhändlerin, die sie als Schaufensterdekoration in ihrem Geschäft ausstellen möchte.







Kommentare:

  1. Nun von mir die gleiche Frage wie vom Dir bei mir....mann, was ein Satz :o)...
    Wo hast Du den schönen Stoff her?...gibts den auch in rosa?

    Nicole :o)))

    P.S. Wenn Du noch ein einzelnen Schaf über hast, dann kannst Du das rund ausschneiden und unten Baumelbeine einnähen...dann hast Du einen niedlichen Anhänger :o))))

    AntwortenLöschen
  2. Den schönen Stoff habe ich bei meiner Stoffhändlerin in DA gekauft, es ist ein Westfalenstoff, ich glaube die gibt es überall wo es Westfalenstoffe gibt und ja, es gibt den Schäfchenstoff noch in grün und in rosa.
    Gute Idee mit den Anhängerchen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen