Dies und Das von UTEnsilien

Dies und Das von UTEnsilien
3D--durch die Welt der Stoffe

Samstag, 24. Oktober 2015

           Ergänzung : Zur Totenkopfjacke....

... kommt jetzt der Totenkopfschal.
Meine Enkelin hat ihn sich gewünscht und ich habe ihn mit der software für meine Strickmaschine entworfen. Als ich ihn stricken wollte, strickte sich das Muster immer wieder falsch, ich wollte schon aufgeben bis ich im Maschinen-Strickforum von Facebook Hilfe bekam, man kam allgemein zur Ansicht, dass der Fehler dieses mal nicht vor der Maschine  :-) saß, sondern die Maschine die Fehler produzierte. 
Fazit: die Maschine bedurfte einer Generalüberholung durch den Fachmann. 

Nach kurzer Zeit hatte ich die Maschine wieder und sie strickte nun einwandfrei mein entworfenes Muster. :-))

Der Schal ist fertig, er muss jetzt noch in der Längsrichtung zusammengenäht werden, damit die Spannfäden auf der linken Seite nicht stören, sie entstehen durch das Norwegermuster. 
Ich hätte ihn gut 50 cm länger machen können, so wird es ein Cowl---finde ich eigentlich viel praktischer----hält schön warm und rutscht nicht.

Ich habe noch Wolle, vlt. mache ich noch eine Mütze.

Hier kann man ganz deutlich erkennen, dass das Totenkopfmuster nicht richtig sauber gestrickt wird. 
Es lag daran, dass die Maschine innen mit der Zeit durch Fusseln und Öl die Nadeln für die Bemusterung nicht mehr richtig vorwählt.



Nach der Generalüberholung werden die Muster wieder sauber abgestrickt.  Ohne die Hilfe meiner Facebookfreundin Rosanna Graefe aus dem Strickmaschinen - Forum hätte ich es nicht  hingekommen Danke für die Hilfestellungen.

Jetzt noch ein hübsches "Goldener Oktober"--Foto  von unserem Fächerahorn



 Ich wünsche euch ein herbstlich schönes Wochenende














Kommentare:

  1. Ein tolles Teil! Respekt, dass du so was entwerfen kannst!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja cool!!!
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja cool!!!
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. hej Ute,
    der Cowl ist richtig schön geworden und das du das selbst entworfen hast, macht diesen um so wertvoller für deine Enkelin
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  5. Unglaublich was es alles gibt! Toll... Da hätte ich auch viele Ideen...
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Danke für eure netten Kommentare. Der Entwurf ist nicht eben mal so ratzfatz gemacht, das alles nimmt ganz schön viel Zeit in Anspruch und wenn man nicht aufpasst und immer mal zwischenspeichert kann es passieren, daß man ganz schnell alles gelöscht hat und die Arbeit beginnt von vorne, ----- so ist es mir gegangen. Das Ergebnis hat mich dafür dann entschädigt.😊

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ute, das ist ein ganz besonderer Schal, er sieht wirklich gut aus. Die Mühe hat sich gelohnt und deine Enkeltochter kann stolz sein, so eine Oma zu haben, die alles kann. LG Annelie

    AntwortenLöschen
  8. Danke, danke, danke nochmals an Alle
    LG Ute

    AntwortenLöschen