Dies und Das von UTEnsilien

Dies und Das von UTEnsilien
3D--durch die Welt der Stoffe

Montag, 29. Oktober 2012

                     

                    Frostig kalt ist es geworden!


                                   
                                       Wie in Zuckerwasser getaucht. 


 Dem Frost entgegentreten, ihn an die wollige Kette legen,
                                 
                                    das mache ich !

Nach einem gekauften "Kettenschal" aus Irland wird dieser 
Schal für meine jüngere Enkelin in Blautönen von mir nachgestrickt. Ich stricke ihn auf der Strickmaschine. Es müssen 29 "Kettenglieder" sein, (Ich habe erst 18 Glieder fertig und einen Tag gestrickt :-( ) damit der Schal 2x um den Hals geschlungen werden kann. Ich wollte eigentlich nur Reste verarbeiten, aber hat man immer genau in den Farben und in der entsprechenden Nadelstärke Wolle im Haus? ------Ich nicht!
Ich musste kaufen :-(( . Die Wollen werden gemischt, damit es immer unterschiedliche Farbabstufungen gibt.


Kommentare:

  1. Das sieht toll aus - lässt sich das denn auch angenehm tragen?

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich schon, denn die Wolle ist schön weich.

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee! So ein Schal würde meiner Tochter auch gefallen und mir und meiner Mutter und meinen Schwestern, allen Frauen aus unserer Familie... ;)
    Herzliche Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Ute,
    das Bild vom Fächerahorn... - sowas von schön! Da werden bestimmt noch einige herrliche Bilder kommen...
    Und lieber frostig kalt und klare Luft wie dieses ungemütliche Schmuddelwetter - ich genieße den goldenen Oktober - der jetzt immer kälter wird - noch ausgiebig (leider die Touries auch noch...)
    Liebe Grüße vonner Küste
    Anne

    AntwortenLöschen