Dies und Das von UTEnsilien

Dies und Das von UTEnsilien
3D--durch die Welt der Stoffe

Samstag, 26. April 2014

Kleiner Ausflug nach Weilburg und  in die wunderschöne, atemberaubende .......


.......und sehr anstrengend zu besichtigende Kristallhöhle in Kubach bei Weilburg.

Zuerst sind wir im Schlosspark von Weilburg  gelustwandelt 
:-D)) und haben einen sehr schönen Blick über die Lahn auf Weilburg gehabt




das ist der französische Teil des Schlossgartens
   




ich liebe diese Haine , sie eignen sich wunderbar zum Boul spielen ........

.....oder um einfach etwas Spaß zu haben...  :-D)

... wie Mutter und Tochter oder Tochter und Enkelin!



Der Flötenspieler von Weilburg hat Gesellschaft bekommen.


                     
Nach einer kleinen Stärkung ging es dann tief, tiefer und noch viel tiefer, steile Treppen hinab insgesamt fast 500 Stufen. 

Denkt nur nicht, dass es da einen Fahrstuhl o.ä. gab. Nein, wir mussten diese vielen Stufen alle wieder aus eigener Kraft  hoch steigen. Ganz schön anstrengend, wenn man nicht sportlich trainiert ist.

Unsere Enkelin ( 11 Jahre) ist sie in einem Stück hinauf gerannt

Oh du schöne Jugendzeit wohin bist du entschwunden! :-D))


Hier noch ein paar Eindrücke aus der Höhle. Leider kann ich euch das Glitzern der Kristalle nicht deutlich zeigen.
Es ging nicht nur steil bergab in die Tiefe, es war auch stellenweise sehr eng und niedrig. wir mussten alle Helme tragen, da es gar nicht ausblieb, dass man sich den Kopf angestoßen hat. 

Die beiden Stalagmiten sehen aus wie 2 Menschen,
die sich überlegen ob sie auf dem richtigen Weg nach oben  sind

Perlkristalle
Ein Bohrschacht von 38 m Höhe und 60 cm Durchmesser durch die Höhlenforscher
damals hinab steigen mussten.

Ein kleiner Höhlensee durch den pro Minute 144 l Wasser fließen.
Man muss gar nicht weit reisen um die Schönheiten der Gegend zu erkunden, oft sind sie in gar nicht weiter Ferne und sie eignen sich für einem wunderschönen Tagesausflug.






Kommentare:

  1. Das sind ja tolle Bilder Ute und das Wetter hat ja auch mitgespielt.
    Ich mag solche Tagesausfluege auch sehr gerne.
    Da habt Ihr ja für einen Tag viel schönes und interessantes gesehen, toll.

    Sonnigen Sonntag und Liebe Grüße von Maren

    AntwortenLöschen
  2. Da warst du ja genau in der Gegenrichtung unterwegs - im Vergleich zu meinem heutigen Post! Ja, ob nun hoch hinaus oder tief hinunter, es ist spannend, mal die gewohnten Pfade zu verlassen.
    500 Stufen... wow! Wärest du die statt hinab- hinaufgestiegen, dann wärst du schon fast auf dem Ulmer Münster droben! :-)
    Einen frohen Sonntag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Brigitte, ich weiß, warum ich nicht gerne auf Türme irgendwelcher Kirchen steige . Hätte ich gewusst, dass wir das auch wieder hoch laufen müssen, wäre ich nicht runter gestiegen, allerdings hätte ich dann die schönen Eindrücke nicht gehabt.
      LG Ute

      Löschen
    2. Ach ja Brigitte es waren je fasr 500 Stufen runter und wieder rauf. Also dann doch das Ulmer Münster :-))
      LG Ute

      Löschen
  3. Huhu Ute,

    da hattet ihr aber einen tolllen T>ag! Danke für deine beeindruckenden Bilder! Und da hattest du bei diesen vielen Stufen keine Beschwerden in deinem operierten Fuß?

    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Karin ich hatte keine Beschwerden mit meinem Fuß, das ist alles gut geworden. Manchmal werden die Zehen abends etwas dick, dann sehen sie aus plattgedrückte kl. würstchen--aber auch das wird immer besser.
      LG Ute

      Löschen
  4. Hallo Ute,
    Wir sind auch nur 120km Gefahren in die schöne Pfalz nach Dahn, aber auch kurz nach Frankreich um 12 Kisten Sekt, Champagner und Coktails zu holen. Zufall:da stand plötzlich meine Ehemalige Nachbarin aus meine alten Heimat hinter mir.
    LG nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wann finde die Champagner-Party statt? :-D))
      Ihr musstet aber keine 500 Stufen runter und rauf laufen um den Sekt einzuladen.
      LG Ute

      Löschen
    2. Party iss gut- wir müssen die ganze Familie damit versorgen.

      Löschen