Dies und Das von UTEnsilien

Dies und Das von UTEnsilien
3D--durch die Welt der Stoffe

Mittwoch, 30. April 2014

         Heute habe ich geputzt.....

            .....nein, nicht mein Haus, 

sondern 200 Maschinenstricknadeln.

Ich hatte meinen  brother Feinstricker KH940 vor ein paar Monaten zur Inspektion und einer kleinen Reparatur und bekam sie nicht gereinigt wieder zurück, das hat mich doch sehr verärgert. 
Gestern habe ich vor lauter Ärger alle 200 Nadeln ausgebaut über Nacht in Terpentin gebadet---- das Wasser war schwarz--- dann alle Nadeln nochmal gründlich abgewaschen --trocken gelegt ----jede einzelne Nadel "zärtlich" 115.gif gestreichelt ob sie irgendwo verbogen ist------- unsicher erscheinende "Kandidaten" durch neue ersetzt und jetzt sitze ich da und schiebe jede einzelne gereinigte Nadel wieder in den richtigen Nadelschlitz, ein bisschen WD 40 Öl haben sie zur "Körperpflege" auch noch erhalten. 

Langweilige Arbeit. 

Das Gehäuse wurde auch gleich gründlich  ausgesaugt, ausgepustet und abgewischt. 
Ich will nämlich etwas mit dem Feinstricker ausprobieren.
Wenn es gut aussieht zeige ich es .

So sieht der Nadelhaufen aus:


Kommentare:

  1. Huch, hab ich auch mal gemacht -ist abendfüllend.
    Lg Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja , das war es. Bin gerade fertig geworden. War aber auch nicht gerade kundenfreundlich mir sie so verschmutzt zurückzugeben.
      LG Ute

      Löschen
    2. Du hättest sagen müssen, das die Nadeln gereinigt werden sollen. Das kostet dann aber bestimmt 200-250€ mehr.
      Lg Nora

      Löschen
  2. Was für eine Arbeit! Aber ich glaube, wenn die das bei der Inspektion reinigen würden, wäre das kaum bezahlbar - rechne mal den Stundenlohn aus....

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sicher habt ihr 'Recht, aber sie hätten mich fragen können ob ich das gerne hätte----eine Komplett -reinigung. Sie war ja schmutziger als vorher. Das Gehäuse mit schwarzen Schmieröl- Fingerabdrücken . Immerhin hat die Maschine fast 2 Monate in der Werkstatt rumgestanden und war auch richtig eingestaubt..
      Ich ziehe daraus meine Konsequenzen. es gibt in der Nähe noch eine 2. Werkstatt die brother Strickmaschinen warten .
      LG Ute

      Löschen
  3. Ute, davon kann ich ein Liedchen singen.... Deswegen habe ich auch den Maschinen-Gebrauchthandel aufgegeben. Denn diese Reinigung und mehr habe ich jeder Gebrauchten angedehihen lassen *würg*. Zahlt sich wirklich nicht aus... Mir reichen da meine eigenen Maschinen, die ja auch immer wieder nach gewissen Streicheleinheiten verlangem.

    Sicher wird dein Feini jetzt wieder schnurren wie ein Kätzchen...

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  4. Oh je, was für eine Mühe hast Du Dir da gemacht?
    LG Ute

    AntwortenLöschen